Archiv

Berufswunsch Busfahrer!

Die 22-jährige Jacqueline Borner lenkt seit März Busse durch Siegen

Nicht so Jacqueline Borner. Seit März dieses Jahres ist die 22-jährige Siegenerin beim heimischen ÖPNV-Anbieter Wern-Group als Busfahrerin beschäftigt. Durch Personen aus ihrem Umfeld ist Jacqueline Borner auf den Berufszweig aufmerksam geworden. Und dieser hat mehr zu bieten, als auf den ersten Blick deutlich wird. Denn zu den  anspruchsvollen Aufgaben gehört es nicht nur, 18,5 m lange Gefährte zuverlässig durch den Stadtverkehr zu lenken. Auch die Sicherheit der Fahrgäste und ein technischer Check vor Fahrtantritt genießen hier oberste Priorität und liegen in der Verantwortung der Fahrzeugführerin. Geschäftsführer Klaus-Dieter Wern freut sich, dass die junge Frau sich für diesen Job entschieden hat: „Frau Borner verdeutlicht, dass der Beruf des Busfahrers für jedermann zugänglich ist, der über die nötigen Qualifikationen verfügt. Wir haben das Gefühl, dass sich viele Menschen nicht trauen, diesen Weg einzuschlagen. Frau Borner hatte den Mut und ist nun nicht nur unser jüngstes Teammitglied, sondern auch eine der wenigen Frauen in einer vermeintlichen Männerdomain – das bringt ordentlich frischen Wind!“ Unangenehme Situationen hat sie bisher nicht erlebt. Im Gegenteil: Es macht ihr großen Spaß, einen Bus zu lenken, vor allem aber der Kontakt mit den Fahrgästen gefällt ihr besonders gut.