Archiv

VWS umfährt Baustelle in Eiserfeld

Ersatzfahrplan vorerst bis 22. Dezember gültig

Ab Montag, den 26. Oktober, ändert sich erneut der Linienweg der Linie C100 (Siegen – Eiserfeld – Eisern). „Aufgrund der städtischen Baustelle in der Eiserfelder Ortsmitte, die voraussichtlich noch bis Ende des Jahres Bestand haben wird, kommt es nachmittags aktuell zu erheblichen Verspätungen für Busse, die sich auf nahezu alle innerstädtischen Linien der VWS auswirken“, erklärt Betriebsleiter Gerhard Bettermann die Situation. Daher hat der heimische ÖPNV-Anbieter einen Ersatzfahrplan erstellt, der die Lage etwas entspannen soll. Dieser ist lediglich unter der Woche gültig, an den Wochenenden  folgen die Busse weiterhin dem regulären Fahrplan. Die neue Regelung an Werktagen sieht vor, dass die betroffenen Busse ab 13 Uhr nicht  über Eiserfeld nach Eisern fahren. Sie nehmen nun den Weg über die Leimbachstraße, die Haltestelle ‚Faule Birke‘ bis nach Eisern und fahren von dort aus auf eben dieser Strecke zurück. Zusätzlich wird von Montag bis Freitag ein Pendelbus eingerichtet, der zwischen Eisern und Eiserfeld verkehrt. So sollten sämtliche Routen abgedeckt und Verspätungen möglichst reduziert werden. Auch der Anschlussverkehr in Eisern an die Busse von und nach Wilnsdorf (R15) sollte durch diese Maßnahme wieder gesichert sein. Der Bus der Linie C 101 von Siegen über Eiserfeld nach Gosenbach behält seinen regulären Fahrweg bei. „Hier wirken sich die Verspätungen nicht so gravierend aus,  da die Busse längere Wendezeiten an den Endhaltestellen haben und Verzögerungen dadurch aufgefangen werden können“, so Bettermann.

 

Nähere Informationen zum Ersatzfahrplan können unter

www.vws-siegen.de/fahrplan/downloads/umleitungsfahrplaene/

eingesehen werden.

 

    VWS umfährt Baustelle in Eiserfeld

    Von Montag, dem 8. Juni an ändert sich der Fahrtweg der VWS Buslinie C100 (Siegen – Eiserfeld – Eisern) im Bereich Eiserfeld. „Aufgrund einer Baustelle, die voraussichtlich noch bis Ende des Jahres Bestand haben wird, kommt es nachmittags zu erheblichen Verspätungen der Busse, die sich aktuell auf alle innerstädtischen Linien der VWS auswirken“, erklärt Betriebsleiter Gerhard Bettermann die Situation. Daher hat der heimische ÖPNV-Anbieter einen Ersatzfahrplan für die Busse der Linie C100 erstellt, der die Lage etwas entspannen soll. Dieser ist lediglich unter der Woche gültig, an den Wochenenden und in den Ferien folgen die Busse weiterhin dem regulären Fahrplan. Die neue Regelung an Werktagen sieht vor, dass die betroffenen Busse in der Zeit zwischen 13 Uhr und 17 Uhr nicht länger über Eiserfeld nach Eisern fahren. Sie nehmen nun den Weg über die Leimbachstraße, die Haltestelle ‚Faule Birke‘ bis nach Eisern und fahren von dort aus auf eben dieser Strecke zurück. Zusätzlich wird von Montag bis Freitag ein Pendelbus eingerichtet, der zwischen Eisern und Eiserfeld verkehrt. So sollten sämtliche Routen abgedeckt und Verspätungen möglichst reduziert werden. Auch der Anschlussverkehr in Eisern an die Busse von und nach Wilnsdorf (R15) sollte durch diese Maßnahme wieder gesichert sein. Der Bus der Linie C 101 von Siegen über Eiserfeld nach Gosenbach behält seinen regulären Fahrtweg bei. „Hier ist die Situation eine andere, da der Bus längere Wendezeiten hat und Verzögerungen dadurch aufgefangen werden“, so Bettermann. Die abweichenden Linienwege werden vorerst bis zum Ferienbeginn am 26. Juni bedient.

    Nähere Informationen zum Ersatzfahrplan können unter http://www.vws-siegen.de/fahrplan/downloads/fahrplanaenderungen/ eingesehen werden.